Ansicht vorne
Inv. Nr.S-0379
KünstlerConstantin Freiherr von Ettingshausengeb. 1826 in Wien, Österreichgest. 1897 in Graz, Österreich
Alois Pokornygeb. 1826 in Jihlava, Tschechische Republikgest. 1886 in Innsbruck, Österreich
Titel

Naturselbstdruck

aus: Physiotypia plantarum austriacarum
Jahr1855
Technik

Nature printing, book plate

Bildgröße44 x 30 cm
Kommentar

Seit 1830 drückte man getrocknete Pflanzen in Bleiplatten ab und benutzte diese als Druckformen. Durch das Auftragen unterschiedlicher Farben auf einer Druckplatte, ließen sich besonders lebensechte Abbildungen schaffen. In ästhetischer und wissenschaftlicher Sicht waren sie den frühen Fotografien weit überlegen. Die Herstellung metallischer Druckplatten auf der Grundlage echter Pflanzenabdrucke wurde in den folgenden Jahren konsequent weiterentwickelt und von Alois Auer Ritter von Welsbach (1813–1869), Direktor der Wiener Staatsdruckerei, perfektioniert. Auer stellte vom Blei-Abdruck auf galvanischem Weg eine Hochplatte her. Durch nochmalige Galvanisation erzeugte er dann eine druckfähige Kupfertiefdruckplatte. Der Druckvorgang selbst unterscheidet sich kaum von dem eines Kupferstichs. Auers Drucker Andreas Worring meldete das Verfahren 1852 am k.k. Privilegienarchiv zum Patent an. (Quelle: wikipedia)

S-0379, Naturselbstdruck
Constantin Freiherr von Ettingshausen & Alois Pokorny, Naturselbstdruck, 1855
S-0379, Ansicht vorne