Ansicht vorne
Inv. Nr.S-0771
KünstlerCarleton Eugene Watkinsgeb. 1829 in Oneonta, NY, USAgest. 1916 in Napa, USA
Titel

"87. The Vernal Falls, 343 feet, Yosemite, Cal."

Jahr1861 / 1875–1881 (John C. Cook, Isaiah Tabor), vintage
Technik

Albuminabzug auf Karton

Bildgröße40 x 51 cm
Signatur

Titel und Drucker ("Taber Photo, San Francisco") aufgedruckt

Kommentar

Ein beliebtes Sujet in Yosemite das auch etwa Ansel Adams festgehalten hat. Durch die relativ lange Belichtungszeit wird die Bewegung des Wassers unscharf abgebildet. Später wurden dann lange Belichtungszeiten, obwohl es aufnahmetechnisch nicht mehr notwendig war, von Heerscharen von Fotografen als "kreatives" Stilmittel eingesetzt um oberflächliche Effekte zu erzielen. Bei Watkins ergibt sich dieser Effekt von selbst und ist dadurch verknüpft mit der Entstehungszeit und dem Entstehungsort.
(Fritz Simak)

Als Watkins in den 1870ern bankrott war, hat Isaiah Taber zusammen mit dem Gläubiger John G. Cook die Negative und die Galerie von Carleton E. Watkins übernommen. Dieser Abzug ist von einem Negativ von Carleton Watkins aus 1861; gedruckt zwischen 1875-1881 von Taber. Die Galerie und die rund 80 Tonnen Portraitnegative und 20 Tonnen Negative wurden im Jahr 1906 durch ein verheerendes Feuer nach dem Erdbeben in San Francisco zerstört.
(Bassenge)

S-0771, "87. The Vernal Falls, 343 feet, Yosemite, Cal."
Carleton Eugene Watkins, "87. The Vernal Falls, 343 feet, Yosemite, Cal.", 1861
S-0771, Ansicht vorne
S-0771, Ansel Adams, „Vernal Falls, Yosemite“ 1948
Carleton Eugene Watkins, "87. The Vernal Falls, 343 feet, Yosemite, Cal.", 1861
S-0771, Ansel Adams, „Vernal Falls, Yosemite“ 1948