Ansicht vorne
Inv. Nr.S-2341
KünstlerElias Wesselgeb. 1978 in Bad Godesberg, Bonn, Deutschland
Titel

"Die Summe meiner Daten – Off Series, No. 20"

aus der Serie "Die Summe meiner Daten – Off Series"
Jahr2017
Technik

Farbfotografie, pigmentbasierter Tintenstrahldruck auf Hahnemühle Papier

Bildgröße132 x 220 cm
Auflage2/3
Signatur

rückseitig signiert, datiert, nummeriert, betitelt

Kommentar

Zu einer Zeit, in der weltweit Fragen über die Chancen,  Herausforderungen und Risiken der Digitalisierung diskutiert werden, lenken die Arbeiten von Elias Wessel in „Die Summe meiner Daten” die Aufmerksamkeit auf den  Gebrauch gesammelter Informationen und auf die vom Individuum im Netz  hinterlassenen Spuren. Fingerabdrücke, Schlieren und sich auflösende Spuren, die aus der alltäglichen Verwendung digitaler Geräte mit  berührungsempfindlichen Bild-schirmen hervorgehen, münden in großformatige, malerische  Fotografien, in denen Wessel die Gleichzeitigkeit von Digitalisierung, Überwachung und Identität dokumentiert.
Während gesammelte Daten und daraus entwickelte Identitätsprofile für wirtschaftliche und politische Zwecke genutzt werden, nutzt Wessel die sich auf den Displays abzeichnenden Strukturen zur Bildgewinnung. Dabei  verleiht Wessel den immateriellen Datenströmen des digitalen Zeitalters eine  materielle Erscheinung. Er holt die im virtuellen Raum versunkenen Hand-lungsprozesse des Menschen aus der Unsichtbarkeit an die Oberfläche und lässt sie zu Lichtbildern werden. Durch bildkünstlerische Strategien macht Wessel das scheinbar im Verborgenen Liegende in einem Verbund aus Fotografie und gestischer Malerei wahrnehmbar. So hat er im kreativen Akt  fotografischer Bildfindung eine ganz eigene Bildsprache für das digitale  Zeitalter entwickelt. Nach wie vor bildet jedoch die Realität den Ursprung von  Wessels  künstlerischer Fotografie. Die digitale Welt und die mit ihr verknüpften  menschlichen Handlungen besitzen von vornherein eine abstrakte Erschein-ungsform. Diese abstrakte Wirklichkeit spiegelt sich in der ungegenständli-chen Bildsprache des Zyklus wider. Es verbindet sich absolute Abstraktion mit absolutem  Realismus.
(Dr. Jenny Graser, Kupferstichkabinett Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz)

S-2341, "Die Summe meiner Daten – Off Series, No. 20"
Elias Wessel, "Die Summe meiner Daten – Off Series, No. 20", 2017
S-2341, Ansicht vorne
© Elias Wessel
S-2342, Elias Wessel, "Die Summe meiner Daten – Origin, No. 1", 2017
Elias Wessel, "Die Summe meiner Daten – Origin, No. 1", 2017
mehr InfoS-2342, Ansicht vorne
© Elias Wessel
S-2343, Elias Wessel, "Die Summe meiner Daten – B/W Series, No. 1", 2017
Elias Wessel, "Die Summe meiner Daten – B/W Series, No. 1", 2017
mehr InfoS-2343, Ansicht vorne
© Elias Wessel
S-2344, Elias Wessel, "Die Summe meiner Daten – B/W Series, No. 2", 2017
Elias Wessel, "Die Summe meiner Daten – B/W Series, No. 2", 2017
mehr InfoS-2344, Ansicht vorne
© Elias Wessel
S-2345, Elias Wessel, "Die Summe meiner Daten – B/W Series, No. 3", 2017
Elias Wessel, "Die Summe meiner Daten – B/W Series, No. 3", 2017
mehr InfoS-2345, Ansicht vorne
© Elias Wessel
S-2346, Elias Wessel, "Die Summe meiner Daten – B/W Series, No. 4", 2017
Elias Wessel, "Die Summe meiner Daten – B/W Series, No. 4", 2017
mehr InfoS-2346, Ansicht vorne
© Elias Wessel
S-2347, Elias Wessel, "Die Summe meiner Daten – B/W Series, No. 5", 2017
Elias Wessel, "Die Summe meiner Daten – B/W Series, No. 5", 2017
mehr InfoS-2347, Ansicht vorne
© Elias Wessel