Ansicht vorne
Inv. Nr.S-1672
KünstlerDieter Hubergeb. 1962 in Schladming, Österreich
Titel

"Mare Morto XVII"

aus der Serie: Mare Morto
Jahr2011
Technik

LED Lightbox, UV-Print auf Acryl, Aluminium

BildgrößeDurchmesser: 61 cm
Kommentar

Flüchtling sind wir doch alle! Die aus dem Norden, auf der Suche nach Sonne, Kultur und neuen Werten. Die aus dem Süden, die als „Overborders“ einreisen und illegal bleiben oder mit dem Boot am Wall Europas zerschellen - auf der Suche nach einem menschenwürdigerem Leben“, sagt Dieter Huber und begründet seine Arbeit MARE MORTO folgendermaßen: „Der Tod tausender Bootsflüchtlinge ist neben vielen anderen Geschehnissen, die uns tagtäglich über die Medien zugetragen werden, ein Faktum, auf das wir nur kurz blicken. Wohl auch, weil unser angenehmes Leben dadurch beeinträchtigt werden könnte. Das politische und mediale Stillhalten ist empörend, unser Schweigen eine Schande. Natürlich sitzen wir nicht alle im gleichen Boot, aber jenseits der Befriedigung unserer existenziellen Bedürfnisse zählt letztlich nur: Wie sieht unser persönlicher Beitrag aus?
(Dieter Huber)

S-1672, "Mare Morto XVII"
Dieter Huber, "Mare Morto XVII", 2011
S-1672, Ansicht vorne
© Dieter Huber / Bildrecht Wien
S-1672, Rückansicht
Dieter Huber, "Mare Morto XVII", 2011
S-1672, Rückansicht
S-1670, Dieter Huber, "Refugees X", 2011
Dieter Huber, "Refugees X", 2011
mehr InfoS-1670, Ansicht vorne
© Dieter Huber / Bildrecht Wien
S-1671, Dieter Huber, "Mare Morto XI", 2011
Dieter Huber, "Mare Morto XI", 2011
mehr InfoS-1671, Ansicht vorne
© Dieter Huber / Bildrecht Wien