Ansicht vorne
Inv. Nr.S-1506
KünstlerDan Holdsworthgeb. 1974 in Welwyn Garden Cityngland, Spanien
Titel

"Yosemite"


HOL-2012-28

aus der Serie: "Transmission: New Remote Earth Views"
Jahr2012
Technik

C-print (digital)

Bildgröße33 x 45 cm
Auflage2/5 (+2 a.p.)
Kommentar

Das fotografische Werk von Dan Holdsworth ist eine Gratwanderung zwischen Wirklichkeit und ihrer Dekonstruktion, Sachlichkeit und Fiktion, dem Konkreten und Unbekannten. So gestaltet der Künstler durch eine entfremdende Ästhetik die Welt auf eine Art und Weise um, die Mystik anmuten lässt. Wenngleich die Bilder eine gewisse Vertrautheit vermuten lassen, offenbaren sie sich dennoch nie wirklich und kennzeichnen sich durch eine gewisse Ambiguität aus.
Der Betrachter wird zur sorgsamen Kontemplation eingeladen, die sich in der Arbeitspraxis von Dan Holdsworth wiederspiegelt. In einem hochaufwendigen Arbeitsprozess moduliert Dan Holdsworth Negative und Langzeitbelichtungsaufnahmen. Aus seinen großformatigen Negativen produziert Herr Holdsworth Scans um größere Bilddateien zu erhalten, die er dann für die Gestaltung seiner digitalen C-Prints einsetzt. Dabei wirken Detailschärfe und Neuvision eindrücklich zusammen.
Seit 2005 bezieht sich Dan Holdsworth vor allem auf, aus der zentral-Europäischen Sicht, weit entfernte Länder und schafft jenseitige Wirklichkeiten, die fast wie Science Fiction Szenen wirken.
In Transmission: New Remote Earth Views, verändert der Künstler topografische Daten, um ideologisch und politisch konnotierte Landschaften des westlichen amerikanischen Kontinents neu zu interpretieren. In seinen Fotografien des Grand Canyons, Yosemite, Mount Shasta, Salt Lake City und des Mount St. Helens, kann man unberührte Flächen erkennen, die von der ursprünglichen Bedeutung abschweifen.
Obwohl sich Dan Holdsworth mit wilden oder vom Mensch erbauten Landschaften beschäftigt, steht die Beziehung vom Menschen zur Natur im Zentrum seiner Arbeit. Als ob die Welt vom All betrachtet werden würde, ruft Transmission das Gefühl hervor etwas festzuhalten, was noch nie gesehen wurde.
Holdsworths Zusammenarbeit mit dem Geologe Dr. Stuart Dunning erinnert an die alte Kollaboration zwischen Kartograf und Fotograf. Anhand der Verbindung zwischen Naturwissenschaft und Kultur wird klar, dass Kunst und Wissenschaft einhergehen können.
(Scheublein & Bak AG, 2014)

S-1506, "Yosemite"
Dan Holdsworth, "Yosemite", 2012
S-1506, Ansicht vorne
© Dan Holdsworth
S-1505, Dan Holdsworth, "Yosemite", 2012
Dan Holdsworth, "Yosemite", 2012
mehr InfoS-1505, Ansicht vorne
© Dan Holdsworth